Archive for the ‘ Computer Hilfe ’ Category

Ratgeber: Betriebssystem: Windows 7 und 8: Verschwundenen Papierkorb wiederherstellen

Donnerstag, September 11th, 2014
Vermissen Sie den Windows-Papierkorb, stellen Sie ihn im Nu wieder her. Das klappt auch mit Tuning-Software.
Der Papierkorb ist ein praktisches Werkzeug: Alle Dateien, die Sie löschen, landen zunächst in diesem Auffangbecken. Erst wer den Papierkorb explizit leert, löscht die darin gespeicherten Daten – sodass sie mit Bordmitteln nicht wiederzubeschaffen sind. Bei Bedarf stellen Sie versehentlich gelöschte Dateien mit wenigen Mausklicks wieder her. Fehlt das entsprechende Desktop-Symbol bei Ihnen, hat es jemand versehentlich oder absichtlich ausgeblendet. Es könnte auch eine Tuning-Software dafür verantwortlich sein.

Mithilfe des Fensters Desktopsymboleinstellungen zaubern Sie den Papierkorb wieder ans Tageslicht.

Das Wiederherstellen des Papierkorbs ist schnell erledigt: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops. Nach einem Klick auf die Kontextmenü-Option Anpassen wählen Sie im sich öffnenden Fenster oben links Desktopsymbole ändern. Es öffnet sich ein weiteres Fenster. Indem Sie Häkchen vor den gelisteten Funktionen setzen, bringen Sie sie auf den Desktop. Stellen Sie sicher, dass vor Papierkorb ein Haken gesetzt ist. Mit Klicks auf Übernehmen und OKspeichern und verlassen Sie das Konfigurations-Fenster.

 

Alternative Vorgehensweise

Wer die TuneUp Utilities 2014 nutzt, stellt den Papierkorb mithilfe der Windows-Optimierungs-Software leicht wieder her. Unter Windows XP ist die Nutzung einer solchen Software die einzige Möglichkeit, einen fehlenden Papierkorb wiederzubeschaffen: Der Papierkorb ist unter XP zwar nicht per Einstelldialog ausblendbar, fehlt er aber, sind zur Problemlösung umständliche Eingriffe in die Registrierungs-Datenbank nötig. Nach dem Start von TuneUp 2014 wechseln Sie zur Kategorie Probleme beheben und klicken auf Symbol „Papierkorb“ wird nicht angezeigt. Nach zwei Klicks auf Weiter ist der Papierkorb zurück. Abschließend wählen Sie Fertig stellen.

In Internet-Foren kursieren einige falsche Tipps zum Wiederherstellen des Papierkorbs. Folgende Varianten funktionieren nicht: Im Startmenü nach der Funktion suchen und sie auf den Desktop ziehen, eine Datenrettungs-Software nutzen, unter XP nach einem Rechtsklick auf den Desktop Eigenschaften, Desktop, Desktop anpassen, Papierkorb sowie Wiederherstellenwählen. Mitunter empfehlen einige Foren-Nutzer, den Papierkorb nach dem Papierkorb zu durchsuchen – ein gleichermaßen nutzloser wie absurder Vorschlag.

Papierkorb im Papierkorb

Ist es überhaupt möglich, den Papierkorb in den Papierkorb zu verschieben? Nein – es ist nur vorgesehen, ihn durch das Entfernen eines Häkchens unsichtbar zu machen. Etwas anders sieht das mit Verknüpfungen des Verzeichnisses aus: Die können Sie tatsächlich in den virtuellen Mülleimer befördern. Fehlt der originale Papierkorb, klappt die Wiederstellung mithilfe solcher Verknüpfungen aber nicht, da er dort nach dem Ausblenden nicht auftaucht.

 
 
URL der Quelle:

Wenn man bei einem PC-Problem professionelle Hilfe benötigt

Samstag, April 19th, 2014

Für den Fall, dass Sie unvermittelt auftretend von einem Computer-Problem betroffen sind, sollten Sie diesen Blogartikel studieren. Hier erhalten Sie die notwendigen Infos, auf welche Art und Weise man ein solches Thema mit fachmännischer Hilfestellung lösen kann.

 

 

Wenn der PC, das Tablet oder das Smartphone streikt, sind die meisten Leute auf schnelle Hilfe angewiesen. Denn mittlerweile ist man sowohl beruflich als auch im Privatleben ohne Internet-Anbindung von der Welt so gut wie abgekoppelt. Aber es geht natürlich nicht nur um die Online-Welt. Mit dem Computer wird in allen Branchen gearbeitet und viele haben nicht mehr die Fähigkeiten, die notwendigen Aufgaben in der Arbeitswelt notfalls wie früher ohne Computer zu erledigen. Oft ist ja nicht nur der Ausfall eines PC’s das Problem, sondern auch, dass man keinen Zugriff auf seine Daten hat, sofern man sie, wie 90% der Nutzer, nicht gesichert hat. Um möglichst schnell wieder arbeitsfähig sein, gibt es in jeder Stadt viele Dienstleister, die einen PC Notdienst, eine Computerhilfe oder Datenrettung anbieten, wie z.B. mein-pc-wieder-ok.de. Ein guter Anhaltspunkt kann hier schon sein, sich über die verschiedenen Anbieter im Internet zu informieren. Möglicherweise gibt es bereits Erfahrungsberichte von anderen Usern, die nützliche Infos über die Computerhilfe liefern können. Einige kommen auch vor Ort, wobei man bedenken muss, dass manche Defekte nicht bei Ihnen zuhause repariert werden können. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn Komponenten im PC getestet werden müssen, was für gewöhnlich mehrere Stunden dauern kann. Ein PC Notdienst kann auch nicht alle möglichen Ersatzteile dabei haben, dafür ist die Vielfalt an Komponenten einfach zu groß. Falls Sie die Dienste eines Notebook Notdienst oder eines Computerservice in Anspruch nehmen müssen, erfragen Sie gleich beim ersten Anruf nach den Konditionen, wie Anfahrtskosten und Stundenpreise. Natürlich kann Ihnen kein PC Notdienst am Telefon einen genauen Preis nennen, dafür sind die Defekte am PC zu komplex. Aber einen gewissen Richtwert sollte man schon genannt bekommen. Wenn der PC bei Ihnen vor Ort nicht repariert werden kann und in die Werkstatt gebracht werden muss, sollten Sie darauf bestehen, dass Sie vor der Durchführung einer PC-Reparatur über die zu erwartenden Kosten informiert werden. Darüber hinaus müssen Sie dem PC Notdienst unbedingt darüber aufklären, dass ggf. Ihre Daten nirgendwo gesichert sind und unbedingt erhalten bzw. gerettet werden müssen. Sollte der Schaden derart erheblich sein, dass Ihre Daten nicht mehr auffindbar sind, müssen Sie eine Datenrettung in Auftrag geben. Auch hier gilt, sich möglichst über die Firmen, die Datenrettung oder Datenwiederherstellung anbieten, zu informieren. Denn es gibt für PC Hilfe und Datenrettung keine Zertifizierung, im Grunde darf das jeder ohne einen Nachweis einer Qualifikation anbieten. Die beste Methode allerdings für einen ruhigen Schlaf ist eine regelmäßige Datensicherung. Denn wenn Sie Ihre Daten aktuell auf z.B. einer Festplatte gespeichert haben, dann können Sie Ihren Rechner unbesorgt in fremde Hände geben.  (mehr …)

Ist Darwins Evolutionstheorie auf Computerschädlinge übertragbar? (BILD)

Donnerstag, April 17th, 2014

Bochum (ots) – G Data MalwareReport zeigt einen überraschenden Cybercrime-Trend

In ihrem heute veröffentlichten Malware Report kommen die Experten der G Data SecurtiyLabs zu einem überraschenden Ergebnis: Waren in den Jahren zuvor noch dramatische Zuwachsraten bei Computerschädlingen an der Tagesordnung, so scheint sich dieser Prozess aktuell zu verlangsamen. Mit knapp über 1,38 Millionen neuen Schadprogrammen blieb die Zahl neuer Malware in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres hinter den Erwartungen der Experten zurück. Statt zweistelliger Zuwachsraten betrug diese lediglich 3,9 Prozent. Doch was sind die Gründe? Nach Einschätzung von G Data könnte der Wachstumszenit aus ökonomischen Gesichtspunkten jetzt überschritten sein. Die Verbreitung einfach programmierter Schadprogramme hat im Vergleich zum Vorjahr abgenommen und wird durch immer komplexere Kreationen ersetzt. Noch nie waren Computerschädlinge intelligenter und gefährlicher als 2012. Anders ausgedrückt: „Survival of the Fittest“ – Darwins Evolutionstheorie scheint sich aktuell auf Malware und die Malware-Industrie anwenden zu lassen. (mehr …)

Übertragung eines Windows Servers 2008 R2 auf neues RAID1-System

Dienstag, Juni 18th, 2013

Diese Vorgangsweise hat uns www.mein-pc-wieder-ok.de vorgeschlagen. Wir haben Schritt für Schritt die Anweisungen durchgeführt, es wurde uns das Ganze prägnant und deutlich erläutert. mein.pc wird zukünftig unsere Informationstechnik betreuen.

Wie in Fällen war es auch bei uns nach 3 Jahren soweit, dass die Festplattenkapazität unseres Windows Servers zu klein wurde. Damals dachten wir, 2 500GB-Platten im RAID 1, also gespiegelt, würde locker ausreichen, aber inzwischen wird es so eng, dass eine Vergrößerung der Kapazität nötig wurde. Wie sind wir vorgegangen? (mehr …)